FASNÄCHTLICHES URI

Allgemeines Fasnachtsdörfer Katzenmusik Guggenmusik Fasnachtsumzüge Narrenblätter Schnitzelbänke Maskengehen Fasnachtsgruppen Hausfasnacht Plaketten Kulinarisches Narrentiere Diverses Fasnachtsende

Der Fasnachtsflöhe neustes Dutzend

 
NARRENTIERE

Übersicht

FASNACHTSFLÖHE

Pulex carnevalis
Floh der Woche
Floh-Kabinett
Floh-Lexikon
Flohmanie
Flohhasser

 

 

 
Flosch
Der Flosch tritt meistens in knallgrüner Farbe aus. Er gehört zu den Floschlurchen.
    
    
 
Flohnaldo
Flohnaldo hielt sich im Juni 2018 kurze Zeit in Russland auf, musste dann jedoch - trotz Ziegenbart - die Heimreise antreten.
    
    
 
Rudenz-Floh
Seit dem 13. Jahrhundert steht in Flüelen das Schloss Rudenz. Ebenerdig befindet sich der Eingang zu einer Bar. Auf dem Weg zum «Rudenzkeller» bildet der rote Rudenzfloh einen farblich einmaligen Kontrast zum gelblichen Kies des Parks.
    
    
 
Flohleander
Oleander und Fasnachtsflöhe treffen in hiesigen Breitengraden der Regel nicht aufeinander, da ihre Aktivität jahreszeitlich getrennt ist. Der Flohleander ist deshalb sehr selten und im Gegensatz zum Rosenlorbeer auch nicht giftig.
    
    

 
Siamesischer Fasnachtsfloh
Die Bezeichnung Siamesische Zwillinge geht auf die in Siam (heute Thailand) geborenen Brüder Chang und Eng Bunker (1811–1874) zurück. Beim Pulex Carnevalis ist diese Fehlbildung erstmals an der Altdorfer Fasnacht 2000 entdeckt worden.
    
    
 
Floschkönig
Der Floschkönig ist die Hauptfigur im Märchen der Gebrüder Grimm. Wegen seiner Leichtigkeit, ist es nicht einfach ihn gegen die Wand zu werfen, damit er sich in einen Prinzen wandeln würde.
    
    
 
Flokokko
Das Rokokko war eine Stilrichtung der europäischen Kunst (von etwa 1720 bis 1780). In der Zeit trugen sogar Fasnachtsflöhe Perrücken.
    
    

 
Floboe
aus Holz und einer der musikalischsten Flöhe
    
    
 
Flohrchidee
Von den Orchideen gibt es rund 1'000 Gattungen mit 15'000 bis 30'000 Arten. Die seltenste, da einmalig, ist die Flohrchidee.
    
    

Texte und Angaben: Quellenverweise und Rolf Gisler-Jauch / Angaben ohne Gewähr / Impressum / Letzte Aktualisierung: 05.01.2018